Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hamburg

09.09.2019 – 13:15

Polizei Hamburg

POL-HH: 190909-2. Zwei Haftbefehle nach Schussabgaben in Hamburg-Neuallermöhe

Hamburg (ots)

Tatzeit: 05.09.2019, 23:00 Uhr Tatort: Hamburg-Neuallermöhe, Walter-Rothenburg-Weg

Am vergangenen Freitagnachmittag nahmen Zielfahnder des Landeskriminalamts (LKA 23) einen 15-jährigen Syrer vorläufig fest. Für ihn und seinen 23-jährigen Bruder wurden Haftbefehle erlassen. (siehe auch PM 190906-2.)

Nachdem im Rahmen der Sofortfahndung zunächst zwei syrische Brüder (22/23) und ein 20-jähriger Deutscher vorläufig festgenommen wurden, erhärtete sich nach umfangreichen Ermittlungen nun der dringende Tatverdacht sowohl gegen einen weiteren Bruder (15) der Syrer, als auch gegen den bereits festgenommenen 23-Jährigen. Zielfahnder nahmen den 15-Jährigen am späten Freitagnachmittag vorläufig fest.

Die beiden dringend Tatverdächtigen wurden dem Haftrichter vorgeführt, der in beiden Fällen Haftbefehle erließ. Sowohl der 22-jährige Bruder, als auch der 20-jährige Deutsche wurden durch die Ermittlungen entlastet.

Das 27-jährige Opfer schwebt mittlerweile nicht mehr in Lebensgefahr.

Zu den Hintergründen können gegenwärtig noch keine Angaben gemacht werden.

Die Ermittlungen der Mordkommission (LKA 41) dauern an.

Ri.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Daniel Ritterskamp
Telefon: 040 4286-56208
E-Mail: daniel.ritterskamp@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell