Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hamburg

10.07.2019 – 11:47

Polizei Hamburg

POL-HH: 190710-2. Mutmaßlicher Fahrraddieb während der Tatausführung in Hamburg-Hammerbrook eingeschlafen

Hamburg (ots)

Tatzeit: 09.07.2019, 15:30 Uhr Tatort: Hamburg-Hammerbrook, Gotenstraße

Beamte des Polizeikommissariats 41 nahmen gestern Nachmittag einen 26-jährigen Deutschen vorläufig fest, der offenbar beim Versuch eines Fahrraddiebstahls am Tatort eingeschlafen war.

Der Eigentümer des Lastenfahrrads stellte gestern Nachmittag fest, dass das Schloss aufgebrochen worden war und im Fahrradkorb lag.

Neben dem Fahrrad befand sich der schlafende Tatverdächtige, der das mutmaßliche Aufbruchswerkzeug noch in der Hand hielt.

Die hinzugezogenen Polizeibeamten hatten Mühe, den stark alkoholisierten 26-Jährigen zu wecken und entließen ihn mangels Haftgründen nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen.

Die Ermittlungen führt das Landeskriminalamt 162.

Th.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Pressestelle
Evi Theodoridou
Telefon: +49 40 4286-56214
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell