Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hamburg

30.04.2019 – 11:44

Polizei Hamburg

POL-HH: 190430-1. Vier vorläufige Festnahmen nach Einbruch in ein Lokal in Hamburg-Billstedt

Hamburg (ots)

Tatzeit: 29.04.2019, 23:01 Uhr Tatort: Hamburg-Billstedt, Kapellenstraße

Beamte des Polizeikommissariats (PK) 42 der Region Mitte II haben in der vergangenen Nacht vier Deutsche vorläufig festgenommen. Die Männer im Alter von 32 bis 41 Jahren sind verdächtigt, in ein Lokal in der Kapellenstraße eingebrochen zu sein. Die weiteren Ermittlungen führt das örtlich zuständige Einbruchsdezernat (LKA 162).

Den bisherigen Erkenntnissen zu Folge fuhr gegen 23:00 Uhr ein schwarzer Lieferwagen vor das Lokal in Hamburg-Billstedt. Ein aufmerksamer Zeuge konnte beobachten, wie der Beifahrer ausstieg und durch ein Fenster in das Lokal eindrang. Er verständigte umgehend die Polizei.

Beim Eintreffen der Beamten vor dem Lokal konnten sie den Fahrer des Lieferwagens, einen 32-Jährigen, sowie einen 41-jährigen Beifahrer vorläufig festnehmen. Im Lokal nahmen die Beamten darüber hinaus einen 35-Jährigen, der sich hinter dem Tresen versteckt hielt sowie einen 40-Jährigen fest. Er führte ein als Taschenlampe getarnten Elektroschocker mit sich. Im Transporter stellten die Beamten einen Teleskopschlagstock sicher.

Die vier Tatverdächtigen wurden dem PK 42 zugeführt. Der 32-jährige Beifahrer wurde dem Haftrichter zugeführt. Gegen Ihn lag bereits ein Haftbefehl vor. Die übrigen Männer wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen mangels Haftgründen wieder entlassen.

Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Jo.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Pressestelle
Laura John
Telefon: 040/4286-56212
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell