Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

POL-PDNW: Tuning-Kontrollen - Beeindruckendes oder eher bedenkliches Ergebnis?!

Neustadt/Weinstraße (ots) - Polizistinnen und Polizisten aus dem Bereich der Polizeidirektion Neustadt, der ...

22.02.2019 – 10:07

Polizei Hamburg

POL-HH: 190222-1. Zwei vorläufige Festnahmen nach Brandstiftung/Sachbeschädigung durch Feuer in Hamburg-Eppendorf

Hamburg (ots)

Tatzeiten: 18.02.2019; 20.02.2019; 21.02.2019 Tatort: Hamburg-Eppendorf, Martinistraße

Beamte des Polizeikommissariats 23 haben am frühen Donnerstagabend zwei Frauen vorläufig festgenommen, die im Verdacht stehen, an mehreren Tagen Müllcontainer in Brand gesetzt zu haben. Das Fachkommissariat Brandermittlung (LKA 45) hat die Ermittlungen übernommen.

Im Bereich der Martinistraße kam es in den vergangenen Tagen, jeweils in den Abendstunden, mehrfach zu Bränden von Müllcontainern.

Auch am gestrigen Abend kam es zu einem Müllcontainerbrand. Zeugen hatten in diesem Zusammenhang zwei Frauen gesehen, die vom Tatort geflüchtet waren.

Auf Grund der Beschreibung konnten die Frauen, zwei 19-jährige Deutsche, im Rahmen der Sofortfahndung in Tatortnähe angetroffen werden. Sie wurden vorläufig festgenommen.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die beiden Frauen entlassen, da keine Haftgründe vorlagen.

Die Ermittlungen dauern an.

Ri.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Daniel Ritterskamp
Telefon: 040 4286-56208
E-Mail: daniel.ritterskamp@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell