Polizei Hamburg

POL-HH: 181206-4. Zeugenaufruf - Räuberische Erpressung auf Pizzaboten in Hamburg-Farmsen-Berne

Hamburg (ots) - Tatzeit: 05.12.2018, 20:15 Uhr Tatort: Hamburg-Farmsen, Roter Hahn

Die Polizei Hamburg fahndet nach vier bislang unbekannten Tätern, die in den frühen Abendstunden einen Pizzaboten in Hamburg-Farmsen überfallen haben. Die weiteren Ermittlungen führt das zuständige Raubdezernat (LKA 154).

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen wollte der Pizzabote (38) telefonisch bestellte Speisen beim Kunden abliefern. Der Kunde konnte jedoch glaubhaft versichern, keine Bestellung getätigt zu haben. Als der Bote zu seinem Lieferfahrzeug zurückkehrte, wurde er von einer Gruppe (vier Personen) abgefangen.

Einer der Tatverdächtigen forderte unter Vorhalt einer Schusswaffe Bargeld von dem Boten. Der Geschädigte übergab daraufhin das Lieferanten-Portemonnaie.

Die Gruppe flüchtete dann ohne weitere Beute in Richtung Kathenkoppel.

Die Fahndungsmaßnahmen der vom unverletzt gebliebenen Boten verständigten Polizei führten nicht zu der Festnahme der Tatverdächtigen.

Zwei Tatverdächtige können wie folgt beschrieben werden:

1. Täter

   - männlich
   - ca. 180 cm
   - "südländisches" Erscheinungsbild 

Bekleidet mit:

   - einer schwarzen hüftlangen Jacke
   - einem schwarzen Kapuzenpullover 

2. Täter

   - männlich
   - ca. 20 Jahre alt
   - ca. 175 cm
   - trug beige / helle Oberbekleidung 

Zeugen, die Angaben zu den Tätern machen können oder Beobachtungen gemacht haben, die mit der Tat im Zusammenhang stehen könnten, werden gebeten, sich unter der Hinweisnummer 040/ 4286-56789 zu melden.

Ri.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Daniel Ritterskamp
Telefon: 040 4286-56208
E-Mail: daniel.ritterskamp@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: