Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: 11jähriger Junge aus Winnenden vermisst

Aalen (ots) - Winnenden: Öffentlichkeitsfahndung nach 11jährigem Jungen Seit Freitag, 22.03.2019, fehlt ...

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

04.11.2018 – 14:19

Polizei Hamburg

POL-HH: 181104-6. Zeugenaufruf nach gefährlicher Körperverletzung in Hamburg-St.Pauli

Hamburg (ots)

Tatzeit: 04.11.2018, 07:11 Uhr Tatort: Hamburg-St.Pauli, Große Freiheit

Die Polizei Hamburg fahndet nach einem bislang unbekannten Täter, der heute Morgen in einer Diskothek in der Straße Große Freiheit eine 34-jährige Frau schwer verletzt hat. Das für die Region zuständige Landeskriminalamt 11 hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Nach derzeitigem Sachstand fand eine Zeugin die verletzte 34-Jährige am Tatort im Bereich der dortigen Toiletten vor und informierte den Rettungsdienst und die Polizei.

Die 34-Jährige kam mit einer Halsverletzung sowie einer Verletzung an einem Arm in ein Krankenhaus, Lebensgefahr besteht nicht.

Tatablauf und Hintergründe der Tat sind unklar und Gegenstand der weiteren Ermittlungen. Ebenso können derzeit keine sicheren Angaben zur verwandten Tatwaffe gemacht werden.

Der unbekannte Täter flüchtete in der Folge und kann derzeit nicht näher beschrieben werden.

Zeugen, die Angaben zur eigentlichen Tathandlung sowie zu möglichen Hintergründen der Tat etc. machen können bzw. Hinweise zur Identität des Täters geben können, werden gebeten, sich beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg unter der Rufnummer 040/4286-56789 zu melden.

Wun.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Ulf Wundrack
Telefon: 040/4286-56210
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell