Polizei Hamburg

POL-HH: 180321-3. Zeugenaufruf nach mutmaßlich politisch motivierter Sachbeschädigung in Hamburg-St. Pauli

Hamburg (ots) - Tatzeit: 20.03.2018, 23:05 Uhr Tatort: Hamburg-St. Pauli, Thadenstraße

Die Polizei Hamburg bittet im Zusammenhang mit einer möglicherweise politisch motivierten Sachbeschädigung zum Nachteil eines türkischen Kulturvereins, um Hinweise aus der Bevölkerung.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand warfen gestern in den späten Abendstunden zwei bislang unbekannte Personen mehrere faustgroße Steine gegen ein Fenster(ca. 2 x 2 Meter) eines türkischen Kulturvereins. Hierdurch wurde die äußere Verglasung des Fensters beschädigt.

Nach Zeugenangaben sollen die zwei Täter anschließend in Richtung Bernstorffstraße und von dort aus in unterschiedliche Richtungen geflüchtet sein.

Eine Sofortfahndung mit insgesamt sieben Funkstreifenwagen führte nicht zur Ergreifung der Täter.

Diese können wie folgt beschrieben werden:

Täter 1:

   -	männlich -	ca. 175 cm groß -	schlanke Figur -	dunkel gekleidet 

Täter 2:

   -	männlich -	schlanke Figur -	bekleidet mit weißem Pullover -	
helle Kopfbedeckung 

Der Staatsschutz (LKA 7) übernahm die Ermittlungen.

Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können oder im Zusammenhang mit der Tat verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 040/4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder einer Polizeidienststelle zu melden.

Th.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Pressestelle
Evi Theodoridou
Telefon: +49 40 4286-56214
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: