Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Hamburg mehr verpassen.

19.03.2018 – 12:36

Polizei Hamburg

POL-HH: 180319-4. Mutmaßlicher Fahrraddieb bietet Stehlgut zum Verkauf an und wird vorläufig festgenommen

Hamburg (ots)

Tatzeit: 11.03.2018, 19:00 Uhr bis 16.03.2018, 15:00 Uhr Tatort: Hamburg-Tonndorf, Stein-Hardenberg-Straße

Bereits am Freitag ist ein 58-jähriger Deutscher vorläufig festgenommen worden, der ein gestohlenes Fahrrad im Internet zum Verkauf angeboten haben soll. Die weiteren Ermittlungen führt das für die Region Wandsbek zuständige LKA 152.

Ein 36-Jähriger stellte am Freitag fest, dass sein ursprünglich an seinem Carport angeschlossenes Fahrrad offenbar gestohlen wurde. Der Geschädigte recherchierte hierauf im Internet und fand tatsächlich sein Fahrrad, das dort zum Verkauf angeboten wurde. Der Mann begab sich zum Polizeikommissariat 38 und zeigte dort den Diebstahl seines Fahrrades an. In Absprache mit den Polizeibeamten des PK 38 nahm der 36-Jährige nun Kontakt zu dem Verkäufer des Fahrrades auf. Die Beamten suchten anschließend die Wohnung des Anbieters auf und konnten hier das gestohlene Fahrrad auffinden und sicherstellen. Der mutmaßliche Fahrraddieb, ein 58-jähriger Deutscher, wurde vorläufig festgenommen.

Der Kriminaldauerdienst (LKA 26) übernahm die ersten Ermittlungen. Diese ergaben, dass das Fahrrad offenbar von einem 57-jährigen Mittäter bzw. in dessen Auftrag entwendet wurde.

Der 58-jährige Tatverdächtige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen, da keine Haftgründe vorlagen. Das Fahrrad, ein hochwertiges Mountainbike, wurde an den 36-Jährigen ausgehändigt.

Die Ermittlungen des LKA 152 dauern an.

Uh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Heike Uhde
Telefon: 040-4286 56212
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg
Weitere Meldungen: Polizei Hamburg