Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Flensburg mehr verpassen.

14.07.2020 – 15:09

Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg: Mutmaßlicher Einbrecher in Untersuchungshaft

Flensburg (ots)

Montagnacht (13.07.20) wurde ein 37-jähriger Mann festgenommen, nachdem er in ein Einfamilienhaus in der Schleswiger Straße eingestiegen war. Der Beschuldigte gelangte gegen 23.10 Uhr durch ein geöffnetes Fenster in das Haus und wurde von den Bewohnern überrascht.

Nach kurzer Flucht wurde er von der alarmierten Polizei in Tatortnähe festgenommen. Der Mann ist polizeibekannt und bereits wegen zahlreicher Eigentumsdelikte in Erscheinung getreten. Er wurde erst in der vergangenen Woche aus seiner neunmonatigen Haft entlassen.

Er wurde am Dienstag auf Antrag der Staatsanwalt Flensburg beim Amtsgericht vorgeführt. Dort wurde für den 37-Jährigen Untersuchungshaft wegen Fluchtgefahr angeordnet.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Christian Kartheus
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg