Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: SL: Nach Autorennen - Zeugen und Geschädigte gesucht

Schleswig (ots) - Dienstagnacht, 03.04.18, haben sich kurz nach 23:00 Uhr im Schleswiger Stadtteil St.- Jürgen zwei Pkw ein mutmaßliches Autorennen geliefert.

Einer Polizeistreife fielen die beiden Fahrzeuge - ein schwarzer VW Golf und ein weißer Skoda - auf, da diese im Haydenweg mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit vom Gallberg Richtung Kreisverkehr fuhren. Die Fahrzeuge versuchten sich gegenseitig zu überholen und setzten den Weg auf der B201 fort. In Höhe des Autohauses Jordt wollte der Skoda den Golf überholen.

Der Skoda fuhr eine längere Strecke auf der linken Spur und in Höhe des Toom-Baumarktes sogar über die Kreuzung auf der Abbiegespur des Gegenverkehrs. In Höhe des Elektromarktes "Megaland" musste der Skoda stark abbremsen, da ihm ein Pkw entgegenkam. Der Fahrer dieses Pkw, der nicht näher beschrieben werden kann, wird dringend gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Der Skoda konnte letztendlich in der St. Jürgener-Straße angehalten und kontrolliert werden. Der Golf entfernte sich mit hoher Geschwindigkeit.

Zeugen und Geschädigte, insbesondere der bereits genannte Pkw-Fahrer, werden gebeten, sich bei der Polizei in Schleswig unter der Telefonnummer: 04621 - 84 0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Christian Kartheus
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: