Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-LIP: Blomberg. Dealer festgenommen.

Lippe (ots) - Am vergangenen Donnerstag, gegen 17:15 Uhr, wollten Zivilkräfte der Polizei einen 20-Jährigen ...

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

10.11.2017 – 10:16

Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Harrislee - Streifenwagen in Brand geraten - Zeugen gesucht

Harrislee (ots)

Aus bisher ungeklärter Ursache geriet heute Morgen (10.11.17) um 02.00 Uhr ein Streifenwagen in Brand. Das Fahrzeug stand vor dem Dienstgebäude der Polizeistation Harrislee in der Geheimrat-Doktor- Schädel-Straße. Ein Polizeibeamter stellte den Fahrzeugbrand fest und alarmierte umgehend die Feuerwehr, die den Brand zügig löschen konnte. Die Brandursache muss nun ermittelt werden. Eine Brandstiftung wird nicht ausgeschlossen. Die Kripo Flensburg hat die Ermittlungen aufgenommen. Das Fahrzeug wurde für eine kriminaltechnische Untersuchung eingeschleppt.

Wer hat im Bereich der Polizeistation Harrislee verdächtige Beobachtungen gemacht? Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0461-4840 zu wenden. Vielen Dank!

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Flensburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung