Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Schleswig - Unfallfahrer flüchtet mit Ford Ka, 2 Leichtverletzte im Krankenhaus

Schleswig (ots) - Montagmorgen, 09.12.13, 07:40 Uhr, hielt der 21-jährige Fahrer seinen schwarzen Audi A4 verkehrsbedingt auf dem regennassen Hühnerhäuser Weg in Höhe der Einmündung Husumer Straße in Schleswig. Das übersah offenbar ein nachfolgender Ford Ka - Fahrer und fuhr dem Audi so stark auf, dass entsprechender Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro entstand und beide Insassen im A4 verletzt wurden.

Der Fahrer des Ford Ka entfernte sich jedoch nach dem Crash, ohne sich um weiteres zu kümmern.

Der 21-jährige Audifahrer und seine Beifahrerin begaben sich wegen schmerzhafter Symptome in ein Krankenhaus und wurden dort ambulant behandelt.

Bei Anzeigenaufnahme leiteten Beamte vom Polizeirevier Schleswig ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung und unerlaubten Entfernens vom Unfallort ein.

Verantwortlicher, Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter 04621/84-311 bei der Polizei in Schleswig.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: