Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Sankt Peter- Ording: Einbrecher in Einfamilienhaus wurde durch Anwohnerin überrascht

Sankt Peter- Ording (ots) - Freitagnachmittag, am 15.11.13, gegen 16:30 Uhr, verschaffte sich ein unbekannter Täter gewaltsam Zutritt zu einer Ferienwohnung in einem Einfamilienhaus im Theodor- Mommsen- Weg.

Dort wurde gewaltsam ein Fenster aufgehebelt und die Räumlichkeiten durchsucht.

Die 61-jährige Bewohnerin des Hauses ist durch verdächtigte Geräusche aufmerksam geworden. Sie ging daraufhin in die nach unten gelegen Mietwohnung und traf dort auf eine männliche Person. Dieser flüchtete umgehend aus dem geöffneten Fenster.

Die 61- jährige kann den Täter wie folgt beschreiben: 25- 30 Jahre alt, stämmige Figur und etwa 1,80m groß, dunkel kurze Haare, südländische Erscheinung, einen 3 Tage Bart nur im Bereich Kinn und Backen, bekleidet mit einem Jogginganzug. Bei sich trug er eine Taschenlampe und einen sog. Kuhfuß.

Zeit um Gegenstände aus der Wohnung zu entwenden hatte der Täter nicht mehr.

Ein Ermittlungsverfahren wegen besonders schweren Falls des Diebstahls wurde eingeleitet und Spuren gesichert.

Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter 04841/ 830-0 bei der Kriminalpolizei in Husum.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Markus Langenkämper
Telefon: 0461/484-2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: