Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg: Bewohner eines Einfamilienhaus verschreckte die Einbrecher

Flensburg (ots) - Sonntagabend, am 17.11.13, gegen 21:20 Uhr, verschafften sich unbekannte Täter gewaltsam Zutritt zu einem Einfamilienhaus in der Mürwiker Straße.

Dort wurde gewaltsam eine Eingangstür aufgehebelt und Schmuck und ein Tresor entwendet.

Der 56-jährige Bewohner des Hauses ist durch verdächtigte Geräusche aufmerksam geworden. Als er die Polizei verständigte, bemerkten ihn die Täter und flohen.

Die unmittelbar eingeleitete Fahndung von vier Streifenwagen des 1. Polizeireviers verlief erfolglos.

Ein Ermittlungsverfahren wegen besonders schweren Falls des Diebstahls wurde eingeleitet und etliche Spuren gesichert.

Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter 0461/ 484-0 bei der Kriminalpolizei in Flensburg.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Markus Langenkämper
Telefon: 0461/484-2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: