Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Schleswig - 20-jähriger Traktorfahrer auf B201 zieht durch : Drei Brücken und ein VW-Golf mit Kettenbaggerladung beschädigt

Quelle : Bundespolizeiinspektion Flensburg

Schleswig (ots) - Montagabend, 16.09.13, gegen 17:30 Uhr, stoppte ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer auf der B201 einen Traktorfahrer mit Tiefenladeranhänger, der einen Kettenbagger transportierte und unter anderem mehrere Brücken bei Durchfahrt beschädigt hatte. Man alarmierte die Kooperative Regionalleitstelle über Notruf :

Der 20-jährige lenkte seinen Fendt Traktor mit Anhänger auf der B201 von Schuby in Richtung Kappeln und transportierte einen Kettenbagger. Die Gesamthöhe des Gespanns betrug aufgrund der Baggerladung über 4,80 m. Die Schaufel war soweit nach vorn abgelegt, dass der Arm des Kettenbaggers noch sehr hoch stand.

In Schuby kollidierte der 20-jährige bei Durchfahrt mit der Eisenbahnbrücke oberhalb der Fahrbahn.

An der folgenden Brücke zur Durchführung der L317 fiel nach Kollision (auf zirka 30 cm Breite) Beton auf die Fahrbahn.

An der Brücke in Höhe Holpuster Weg platze durch die Wucht des Aufpralls Beton und diverse Stahlarmierungen wurden durchtrennt und verbogen.

Ein Zeuge machte dem Manöver ein Ende und stellte den Traktorfahrer.

Ein entgegenkommender VW Golf wurde von herabfallenden faustgroßen Betonbrocken getroffen und beschädigt. Es blieb bei Blechschäden.

Beamte vom Polizeirevier Schleswig nahmen vor Ort die Anzeige auf. Die Gespannhöhe wurde vermessen.

Die Brücken wurden von Bundespolizei und Straßenmeisterei in Augenschein genommen. Erstem Anschein nach sind diese weiterhin befahrbar. Zu Beeinträchtigungen des Bahnverkehrs kam es nach Angaben der Bundespolizei nicht.

Dass es hier zu keinen weiteren Schäden kam und Personen verletzt wurden, hing nur vom Zufall ab.

Auf richterliche Anordnung sicherten die Beamten den Führerschein des 20-jährigen.

Darüber hinaus lenkte er das Gespann ohne die erforderliche Zulassung: Es waren lediglich rote Kennzeichen für Überführungs- und Probefahrten angebracht.

Der junge Traktorfahrer wird sich nunmehr in einem Ermittlungsverfahren zu verantworten haben.

<<< mit OTS wurde ein Bild vom Gespann zum Download veröffentlicht >>>

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: