Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Husum - Widerstand : 32-jähriger aggressiver Schlangenlinienradler beißt Polizeibeamten mit über 2,4 Promille

Husum (ots) - Freitagabend, 23.08.13, gegen 23:30 Uhr, stellten Beamte vom Polizei-Autobahn- und Bezirksrevier Nord in der Ludwig-Nissen-Straße in Husum einen schlangenlinienfahrenden Radfahrer ohne Fahrlicht, der offenbar überhaupt nicht fahrtüchtig war.

Bei Kontrolle stellten die Beamten über 2,4 Promille Atemalkoholkonzentration beim 32-jährigen Husumer fest. Eine Blutentnahme wurde angeordnet.

Im Verlauf der Maßnahmen zeigte sich der Radfahrer überraschend grundlos zunehmend aggressiv und uneinsichtig. Auf der Wache begann er, die Beamten zu stoßen und lauthals auf sich aufmerksam zu machen. Der Alkoholisierte sperrte sich nunmehr gegen sämtliche Maßnahmen und wollte sich keine Blutprobe entnehmen lassen.

Er musste trotz angelegter Handfesseln mit mehreren Beamten fixiert werden, um eine gefahrlose Blutentnahme zu ermöglichen. Dabei kam es erneut zu einer Rangelei in deren Verlauf der 32-jährige derart renitent war, dass er einen Beamten in den Finger biss.

Der Radfahrer wurde zur Verhinderung weiterer Straftaten ins Polizeigewahrsam verbracht.

Der Beamte wurde im Krankenhaus medizinisch versorgt und war nicht mehr dienstfähig.

Nunmehr wird sich der 32-jährige in einem Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr, Körperverletzung und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte zu verantworten haben. Außerdem werden voraussichtlich die Kosten für die Gewahrsamsnacht, die Blutentnahme und für den krankheitsbedingten Ausfall des Beamten auferlegt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: