Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Süderbrarup - Zeugenaufruf : Rentner mit Unfallfahrzeug und über 2 Promille kontrolliert

Süderbrarup (ots) - Dienstagabend, 26.03.13, gegen 17:00 Uhr, konnten Beamte der Polizeistation Süderbrarup in der Holmer Straße den Fahrer eines grauen Honda Accord kontrollieren, der zuvor in einem Discountermarkt in der Schleswiger Straße wegen starker Trunkenheit aufgefallen war.

Aufmerksame Zeugen hatten die Kooperative Regionalleitstelle über Notruf alarmiert und den Mann gut beschrieben.

Er hatte offenbar in stark alkoholisiertem Zustand Alkoholika eingekauft, sei in die Holmer Straße gefahren und hier auf einem Parkplatz vom Gaspedal abgekommen, so dass der Motor stark aufheulte. Zeugen beschrieben den Mann als orientierungslos.

Die Beamten stellen über 2,1 Promille Atemalkohol beim aus Russland stammenden 58-jährigen Rentner fest.

Sie sicherten eine Blutprobe und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr ein.

Am Fahrzeug stellten die Beamten im Bereich der Fahrerseite und im Fahrzeugheck Unfallschäden fest. Möglicherweise war der im Raum Süderbrarup lebende Rauschfahrer an Verkehrsunfällen beteiligt oder hat Schäden im Umfeld hinterlassen.

Geschädigte, Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter 04641/9110 bei der Polizei in Süderbrarup.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: