Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis mehr verpassen.

18.02.2020 – 10:28

Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Bergisch Gladbach - Am helllichten Tag: 18-Jähriger am Bahnhof Bensberg ausgeraubt

Bergisch Gladbach (ots)

Am Montagnachmittag (17.02.) raubten zwei unbekannte Täter am U-Bahnhof in Bensberg einen 18-jährigen Bergisch Gladbacher aus. Der Mann wurde um 14:20 Uhr von einem Unbekannten angesprochen und unter einem Vorwand auf die mittlere Ebene des Bahnhofs gelockt. Dort wartete bereits ein zweiter Täter. Die Männer forderten Bargeld von dem 18-Jährigen und drohten ihm Schläge an, wenn er nicht alles herausgeben würde. Das Opfer übergab mitgeführtes Bargeld und wurde anschließend von den Tätern auf weitere Wertgegenstände durchsucht. Dabei erbeuteten die Täter unter anderem noch ein Audiogerät der Marke Apple. Danach flüchteten die Kriminellen über die Gartenstraße in Richtung Albertus-Magnus-Gymnasium.

Die Täter sollen zwischen 16-18 Jahre alt, etwa 180cm groß und von schlanker Statur sein. Einer der Männer sprach mit deutlichem Akzent und soll südländischer Herkunft, der andere Täter augenscheinlich deutscher Herkunft sein. Beide haben kurz rasierte Haare. Einer trug zum Tatzeitpunkt eine rote, der andere eine schwarze Jacke.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei RheinBerg unter der Rufnummer 02202 205-0 entgegen. (ma)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell