Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

26.08.2019 – 12:01

Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Bergisch Gladbach - Radfahrer gestürzt - Kind "flüchtet"

Bergisch Gladbach (ots)

Nach einem Fahrradunfall am Sonntagmittag (25.08.) sucht die Polizei einen Jungen, der ebenfalls mit dem Rad unterwegs war.

Ein 79-jähriger Bergisch Gladbacher fuhr gegen 11:50 Uhr ordnungsgemäß auf dem rechten Radweg neben der Dolmanstraße aus Richtung Lustheide kommend in Richtung Kahnweiher. Den Einmündungsbereich Bertram-Blank-Straße wollte der Senior bei Grünlicht überqueren. Kurz bevor er auf die Straße fahren wollte, kam ihm ein Junge als "Geisterradler" entgegen. Der etwa 12-14 Jahre alte Radfahrer hatte "Stöpsel" im Ohr und machte keinerlei Anzeichen, dem 79-Jährigen auszuweichen.

Dieser wich deshalb nach links aus, touchierte dabei mit dem Lenker einen der Ampelmasten und stürzte. Der Junge - augenscheinlich Mitteleuropäer - kümmerte sich nicht um den Verletzten und setzte seine Fahrt in Richtung Lustheide fort. Der 79-Jährige konnte weder den Jungen noch das benutzte Rad näher beschreiben. Daher sucht die Polizei RheinBerg nun nach Zeugen, die nähere Angaben zu dem Jungen machen können. Hinweise bitte unter 02202 205-0.

Der Rettungsdienst brachte den Leichtverletzten zur Versorgung in das Bensberger Krankenhaus. Es entstand nur sehr geringer Sachschaden. (rb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell