Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

02.08.2019 – 12:24

Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Bergisch Gladbach - 55-Jährige als Fußgängerin von einem Fahrrad angefahren und verletzt

POL-RBK: Bergisch Gladbach - 55-Jährige als Fußgängerin von einem Fahrrad angefahren und verletzt
  • Bild-Infos
  • Download

Bergisch Gladbach (ots)

Die Kölnerin ist am Mittwoch (31.07.) gegen 14.00 Uhr von der Hauptstraße in Richtung Schnabelsmühle unterwegs gewesen, als sie kurz vor dem Turbo-Kreisel von einem Fahrradfahrer mit neongrüner Kleidung angefahren wurde. Der Unbekannte ist einfach weiter gefahren, ohne sich um die Verletzte zu kümmern.

Die 55-Jährige hatte beabsichtigt, von der Hauptstraße zur Bensberger Straße zu gehen. Zuvor holte sie in einer Bankfiliale Geld ab, ging noch etwas Essen und machte sich dann auf den Weg in Richtung Schnabelsmühle. Kurz vor dem Kreisverkehr wechselte sie die Straßenseite nach links auf den Schotterweg. Dort bemerkte sie von vorne einen jungen Fahrradfahrer. Er fiel besonders auf, weil er mit neonfarbener Oberbekleidung auf einem kleinen Rad, ähnlich wie ein BMX Rad, fuhr. Dann ging alles sehr schnell. Sie merkte plötzlich rechts, dort, wo sie auch ihre Tasche in der Hand hielt, einen starken Druck, geriet aus dem Gleichgewicht und stürzte zu Boden. Dabei verletzte sie sich. Beim Aufstehen konnte sie den Radfahrer sehen, er fuhr über die Busspur geradeaus davon.

Die leicht verletzte, aber dennoch blutende Frau ging zunächst zurück zu ihrer Arbeitsstätte, von wo aus sie ins Krankenhaus zur ambulanten Versorgung gebracht wurde.

Die Polizei sucht nun Zeugen? Wer hat den mit der auffälligen neonfarbenen Oberbekleidung fahrenden jungen BMX-Radfahrer am Mittwochmittag in Bergisch Gladbach gesehen? Hat ein Zeuge den Sturz der 55-Jährigen beobachten können? Auch andere sachdienliche Hinweise können zur Tataufklärung dienen. Diese werden unter der Telefonnummer 02202 205-0 entgegengenommen. (gb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis