Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PASt (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen
Keine Meldung von PASt (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

12.02.2020 – 00:27

PASt (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen auf der A3 bei Raunheim

Wiesbaden (ots)

Am Dienstagabend, den 11.02.2020 gegen 22:00 Uhr ereignete sich auf der BAB 3 an der Anschlussstelle Raunheim in FR Köln ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Nach ersten Ermittlungen befuhr ein PKW mit Groß-Gerauer Kennzeichen die Beschleunigungsspur zur A3 und kollidierte am Ende mit der rechtsseitigen Betonmauer. Von dort wurde der PKW auf die Fahrbahn zurückgeschleudert und kollidierte dort mit einem auf der mittleren Fahrspur fahrenden PKW-Kombi, ebenfalls aus Groß Gerau. Ein LKW, der nachfolgend die Beschleunigungsspur auffuhr, konnte zwar dem verunfallten PKW auf der rechten Fahrbahn noch ausweichen, fuhr jedoch dann dem auf der mittleren Fahrspur stehenden PKW Kombi auf. Bei dem Unfall wurden drei Personen verletzt und in die umliegenden Krankenhäuser eingeliefert. Während der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der 41-jährige Unfallverursacher erheblich unter Alkoholeinwirkung stand. Die Fahrbahn in Richtung Köln musste aufgrund von Bergungsmaßnahmen teilweise voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde mit Hilfe der Autobahnmeisterei frühzeitig auf die A67 umgeleitet. Der Sachschaden wird auf ca. 15.000EUR geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Polizeiautobahnstation Wiesbaden
Wildsachsener Straße 1
65207 Wiesbaden-Medenbach
Kommissar vom Dienst

Telefon: 0611 / 345-4140
Fax: 0611 / 345-4109
E-Mail: kvd.westhessen.dvs.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PASt (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen aus Wiesbaden
Weitere Meldungen aus Wiesbaden
Weitere Meldungen: PASt (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PASt (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen