FW-MH: Zimmerbrand

Mülheim an der Ruhr (ots) - Am 6. Februar um 22:43 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Mülheim an der Ruhr ...

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (682) Vater und Sohn bei Waldarbeiten schwer verletzt

    Bad Windsheim (ots) - Bei einem landwirtschaftlichen Waldunfall erlitten ein 49-jähriger Mann und dessen 22-jähriger Sohn am Donnerstagabend, 15.03.07, bei Ergersheim (Lkr. Neustadt/Aisch - Bad Windsheim) schwere Verletzungen. Beide mussten mit Rettungshubschraubern in Würzburger bzw. Nürnberger Kliniken geflogen werden.

    Die beiden Männer hatten gegen 18.00 Uhr in einem Waldstück in der Gemarkung Altenburg eine große, etwa 70 cm starke Eiche bereits gefällt und wollten ein etwa drei Meter langes Teilstück absägen. Aufgrund der Hanglage geriet der tonnenschwere Stamm plötzlich ins Rollen. Der 22-Jährige wollte zurückweichen, blieb jedoch an einem Reisighaufen hängen und stürzte. Der Stamm überrollte den jungen Mann, der insbesondere lebensgefährliche Kopfverletzungen davontrug. Der Vater wollte seinem Sohn noch zur Hilfe eilen, wurde jedoch ebenfalls von dem rollenden Stamm erfasst und an einem anderen Baum eingeklemmt. Der Mann erlitt schwerste Beinverletzungen.

    Stefan Schuster/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: