Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HH: 190314-2. Öffentlichkeitsfahndung zu einem bislang unbekannten Toten

Hamburg (ots) - Zeit: 13.10.2018, gegen 06:00 Uhr Ort: Hamburg-Othmarschen, Hans-Leip-Ufer Mitte Oktober ...

POL-BOR: Gronau - Überladen und nicht verkehrssicher

Gronau (ots) - Auch die Kontrolle von land- und forstwirtschaftlich genutzten Fahrzeugen gehört zu den ...

08.01.2004 – 11:19

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (20) Trickdiebstahl

    Nürnberg (ots)

Am 06.01.2004, gegen 12.00 Uhr, wurde eine 87-jährige Frau im Nürnberger Stadtteil Wöhrd Opfer eines Trickdiebpärchens. Zu diesem Zeitpunkt läutete eine Frau an der Wohnung der Seniorin, gab sich als Angestellte der Stadt aus und erlangte auf diese Weise Zutritt. Kurze Zeit später läutete der männliche Begleiter der Trickdiebin an der Wohnungstüre und lenkte so das Opfer ab.

    Als beide Trickdiebe das Anwesen wieder verlassen hatten, stellte das Opfer fest, dass aus der Wohnung Bargeld in Höhe von mehreren Hundert Euro fehlte.

    Vor einem weiteren Auftreten wird gewarnt. Die Polizei weist darauf hin, dass sich Behördenmitarbeiter grundsätzlich mit Dienstausweis ausweisen. Notfalls sollte der Betroffene selbst bei der angegebenen Behörde zurückrufen und eine Bestätigung einholen.

    Beschreibung der Trickdiebe: Frau: ca. 40 - 45 Jahre alt, etwa 165 cm groß, schlanke Figur, trug eine mittelbraune Perücke. Mann: ca. 45 Jahre alt, etwa 180 cm groß.

    Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst in Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 211-3333 entgegen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken