PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

19.10.2021 – 16:45

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1440) Führungswechsel bei der Polizeiinspektion Schwabach - Der bisherige Leiter Erwin Leitner geht in den Ruhestand, sein Nachfolger wird Martin Kupka

POL-MFR: (1440) Führungswechsel bei der Polizeiinspektion Schwabach - Der bisherige Leiter Erwin Leitner geht in den Ruhestand, sein Nachfolger wird Martin Kupka
  • Bild-Infos
  • Download

Schwabach (ots)

Am heutigen Tag (19.10.2021) verabschiedete der mittelfränkische Polizeipräsident Roman Fertinger feierlich den Dienststellenleiter der Polizeiinspektion Schwabach, Herrn Polizeioberrat Erwin Leitner, im Markgrafensaal in Schwabach. Zugleich wurde sein Nachfolger, Herr Polizeioberrat Martin Kupka, als neuer Dienststellenleiter der Polizeiinspektion Schwabach vorgestellt.

Der aus dem Landkreis Roth stammende Erwin Leitner begann seine Karriere bei der Bayerischen Polizei 1981 mit dem Studium für den damaligen "gehobenen Dienst" (mittlerweile 3.Qualifikationsebene). Nach einem sehr guten Prüfungsergebnis folgten ab dem Jahr 1984 unter anderem Tätigkeiten als Dienstgruppenleiter bei der Polizeiinspektion Schwabach und als interimsmäßiger Leiter der Polizeiinspektion Feucht. Auf Grund seiner besonderen Befähigung wurde er von 1994 bis 2000 ins Bayerische Staatsministerium des Inneren berufen und dort unter anderem als Büroleiter des Leiters der Polizeiabteilung (heute Landespolizeipräsident) eingesetzt.

Seit dem Jahr 2000 leitete Erwin Leitner die Polizeiinspektion Schwabach, wo er sich als verlässlicher Partner der Stadt Schwabach und der zum Dienstgebiet gehörenden Gemeinden in kurzer Zeit einen hervorragenden Ruf erarbeitete. Auf Grund seiner herausragenden Leistung stieg er 2012 in die 4. Qualifikationsebene (vormals höherer Dienst) auf.

Mit dem langjährigen Dienststellenleiter geht ein Urgestein der Schwabacher Polizei und zugleich hoch geschätzter Ansprechpartner für die Schwabacher Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben wie beispielsweise Feuerwehr, Rettungsdienst und des Technischen Hilfswerks in Pension.

Vor den geladen Gästen hob Polizeipräsident Roman Fertinger im Rahmen seiner wertschätzenden und persönlichen Laudatio den Polizeibeamten, aber auch den Menschen Erwin Leitner hervor. Man verabschiede nicht nur einen exzellenten Inspektionsleiter, sondern auch eine weit über die Inspektionsgrenzen hinaus angesehene Führungskraft und hoch geschätzten Kollegen. Auch die Grußworte von Herrn Oberbürgermeister Peter Reiß, Herrn Leitenden Polizeidirektor Peter Kreisel (Leiter der Polizeiinspektion Erlangen-Stadt) sowie vom Personalratsvorsitzenden, Herrn Polizeioberrat Rainer Hirschmann, waren voll der Anerkennung für den scheidenden Dienststellenleiter der Goldschlägerstadt. Einstimmig wurde hervorgehoben, dass Erwin Leitner stets den Menschen in den Mittelpunkt seiner Arbeit stellte.

Erwin Leitner hob in seiner Abschiedsrede hervor, dass er mit großem Stolz über viele Jahre die Polizeiinspektion Schwabach leitete und er sich stets auf seine Kolleginnen und Kollegen verlassen konnte. Den neuen Lebensabschnitt werde der passionierte Heimwerker nun ganz seiner Familie und seinen Hobbys widmen.

Nachfolger von Erwin Leitner wird Polizeioberrat Martin Kupka, welcher zuletzt als stellvertretender Dienststellenleiter bei der Polizeiinspektion Nürnberg-West eingesetzt war und über eine langjährige Erfahrung in unterschiedlichen Bereichen der Bayerischen Polizei verfügt. Er blickt seiner neuen Tätigkeit mit Freude entgegen und bedankte sich bei seinem Vorgänger für die Übergabe einer bestens aufgestellten Dienststelle mit hochmotivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Markus Feder

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken