PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

02.03.2021 – 14:12

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (280) Jugendliche flüchtete vor Polizei und verletzte eine Beamtin

Nürnberg (ots)

Am Montagabend (01.03.2021) kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd mehrere Jugendliche im Stadtteil Langwasser. Eine 14-Jährige versuchte zunächst vor der Streife zu flüchten und verletzte bei ihrer anschließenden Festhaltung eine Polizeibeamtin.

Zivilbeamte überprüften um kurz nach 19:30 Uhr eine Gruppe Jugendlicher in der Breslauer Straße, die sich im Umfeld eines Einkaufszentrums aufgehalten hatte. Als die Beamten zur Identitätsfeststellung die mitgeführte Tasche einer 14-Jährigen kontrollierten, ergriff diese unvermittelt die Flucht. Sie rannte davon, stürzte allerdings auf der Rolltreppe zur dortigen U-Bahn-Station und konnte von den Polizeibeamten eingeholt werden. Trotz ihres Sturzes setzte sie sich mit Tätlichkeiten gegen Festhaltung durch die Streife zur Wehr und musste letztlich mit körperlichem Zwang überwältigt werden. Neben wiederholten Beleidigungen schlug die Jugendliche dabei mehrfach nach einer 25-jährigen Polizeibeamtin. Die erlitt bei der Festnahme der 14-Jährigen leichte Verletzungen.

Die Überprüfung des Mädchens ergab kurz darauf, dass sie aus einem Jugendheim abgängig war. Eine Polizeistreife brachte sie anschließend dorthin zurück. Gegen die 14-Jährige wird nun wegen Körperverletzung, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung ermittelt. Insgesamt erstattet die Polizei auch gegen zehn weitere Personen aus der Gruppe Anzeigen wegen Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz.

Michael Konrad

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken