Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (93) Mann verletzte nach Ehestreit zwei Polizeibeamtinnen

Fürth (ots)

Nach einem Ehestreit mussten Beamte der Polizeiinspektion Fürth am Freitagabend (22.01.2021) einen 37-jährigen Mann festnehmen. Hierbei verletzte er zwei Polizeibeamtinnen.

Anwohner des Mehrparteienhauses in der Aussiger Straße hatten gegen 21:15 Uhr die Polizei verständigt, nachdem es in der Wohnung einer Familie zu einer lautstarken Auseinandersetzung gekommen war. Die 31-jährige Frau des späteren Beschuldigten hatte sich zwischenzeitlich mit ihren Kindern zu einer Nachbarin geflüchtet. Derweil beschädigte der 37-jährige Ehemann das Auto seiner Frau, indem er unter anderem alle Scheiben des Mercedes einschlug.

Als die Polizeibeamten in dem Wohnhaus eintrafen, kam es zum tätlichen Angriff durch den 37-Jährigen. Unter anderem schlug der Mann zwei Polizeibeamtinnen (beide 21 Jahre alt) ins Gesicht und riss eine von ihnen an den Haaren zu Boden. Letztlich konnte der Angreifer von den anwesenden Polizisten überwältigt und gefesselt werden. Eine der angegriffenen Beamtinnen musste anschließend allerdings in einem Krankenhaus behandelt werden und konnte den Dienst nicht mehr fortsetzen.

Nachdem sich der alkoholisierte 37-Jährige auch nach seiner Festnahme psychisch auffällig zeigte, ordnete die Polizei die Unterbringung des Mannes in einer Fachklinik an. Zudem muss er sich in einem Verfahren wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.

Michael Konrad

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
Weitere Storys aus Fürth
Weitere Storys aus Fürth
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
  • 24.01.2021 – 13:00

    POL-MFR: (92) Beifahrer flüchtete vor Polizei und warf Betäubungsmittel weg

    Nürnberg (ots) - Eine Streife der Verkehrspolizei Nürnberg kontrollierte am Freitagabend (22.01.2021) ein Fahrzeug in der Nürnberger Südstadt. Der Beifahrer ergriff nach der Anhaltung die Flucht und versuchte dabei, sich seiner mitgeführten Betäubungsmittel zu entledigen. Die Streife hatte den schwarzen Audi gegen 20:15 Uhr in der Gudrunstraße zum Zwecke einer ...

  • 24.01.2021 – 12:58

    POL-MFR: (91) Beamte fanden Kokain in Gepäck

    Nürnberg (ots) - Aufgrund eines Haftbefehls haben Beamte der Nürnberger Kriminalpolizei am Freitag (22.01.2021) einen 29-jährigen Mann festgenommen. Als die Eltern des Mannes anschließend eine Tasche für den Haftantritt vorbeibrachten, fanden die Beamten darin Rauschgift. Der 29-Jährige war wegen eines bestehenden Untersuchungshaftbefehls bereits am Nachmittag von Fahndern der Nürnberger Kriminalpolizei ...

  • 24.01.2021 – 12:57

    POL-MFR: (90) Betrüger erbeutete 83.000 Euro - Polizei warnt vor Enkeltrick

    Nürnberg (ots) - Im Zeitraum von Donnerstag auf Freitag (21./22.01.2021) ergaunerten Betrüger insgesamt 83.000 Euro von einem Rentner in Nürnberg. Die Täter hatten den Mann mit dem sogenannten "Enkeltrick" in die Irre geführt. Die Betrüger hatten sich am Telefon als Enkeltochter des 84-jährigen Mannes ausgegeben. Die vermeintliche Enkelin gab in dem Gespräch ...