Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

06.08.2020 – 15:10

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1086) Verkehrsunfallflucht - Autofahrer stellte sich

Nürnberg (ots)

Ein Fahranfänger (18) verursachte am Dienstagabend (04.08.2020) im Stadtteil Dutzendteich alleinbeteiligt einen Verkehrsunfall und entfernte sich zunächst von der Unfallstelle. Kurz darauf stellte er sich bei der Polizei.

Der junge Mann war mit seinem BMW in der Hans-Kalb-Straße unterwegs. Beim Rechtsabbiegen in die Karl-Steigelmann-Straße verlor er aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug, das Heck brach aus und das Auto drehte sich um 180 Grad. Dabei zerstörte es eine Fahrradständer-Anlage, die in einem Grünstreifen neben der Straße fest verbaut ist. Mit dem total beschädigten Fahrzeug fuhr er noch mehrere Hundert Meter weiter und stellte es im Umfeld des Stadiongeländes ab.

Nachdem eine Mitteilung über den Unfall bei der Einsatzzentrale der Polzei Mittelfranken eingegangen war, kam eine Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd vor Ort, um den Sachverhalt zu überprüfen und nach dem flüchtigen Fahrzeugführer zu fahnden. Da kam der Fahranfänger auf die Beamten zu und gab sich als Unfallverusacher zu erkennen. Den Verkehrsunfall nahm anschließend die Verkehrspolizeiinspektion Nürnberg auf. Der 18-Jährige muss sich nun wegen unverlaubten Entfernens vom Unfallort verantworten. Der angerichtete Schaden an den Fahrradständern beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 3.000 Euro. Der Schaden am BMW wird auf rund 1.500 Euro geschätzt.

Robert Sandmann/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken