Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (992) Taschendiebe schlugen überall zu

    Nürnberg (ots) - Am Freitagabend, 04.07.2003, wurde einer 25-jährigen Speditionskauffrau aus einer Garderobe eines Gemeindehauses in der Nürnberger Südstadt ein Rucksack entwendet, in dem sich neben zwei Handys auch ein Geldbeutel befand.

    Am Samstagnachmittag, 05.07.2003, wurde einer 82-jährigen Rentnerin unbemerkt eine Handtasche entwendet, während sie sich auf dem Westfriedhof um das Grab ihres verstorbenen Mannes kümmerte. In der Handtasche befanden sich 565 Euro und diverse Ausweispapiere.

    Ebenfalls zum Wochenende wurde einem 14-jährigen Schüler aus dem Umkleideraum einer Schule im Nürnberger Osten ein Nokia-Mobiltelefon im Wert von ca. 150 Euro entwendet.

    In allen drei Fällen hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen, konkrete Täterhinweise liegen aber nicht vor.

    In diesem Zusammenhang weist die Polizei nochmals darauf hin, insbesondere Handtaschen nicht unbeobachtet zu lassen und nur so viel Bargeld mit sich zu führen, wie man in absehbarer Zeit voraussichtlich benötigt.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: