Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

25.05.2020 – 10:13

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (679) Mutmaßliche Graffiti-Sprayer festgenommen

Fürth (ots)

Am Sonntag (24.05.2020) konnte die Polizeiinspektion Fürth vier mutmaßliche Graffiti-Sprayer im Stadtgebiet festnehmen. Das Quartett besprühte offenbar zuvor Wände an der Südwesttangente.

Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Fürth kontrollierte kurz vor 01:00 Uhr vier Männer im Alter von 18 bis 20 Jahren im Bereich der Fuchsstraße. Hierbei stellten die Beamten fest, dass die Hände teilweise mit Farbe beschmiert waren. Im weiteren Verlauf fand die Streifenbesatzung mehrere Lackstifte und leergesprühte Spraydosen auf. Nachdem die Beamten das Umfeld absuchten, stellten sie frisch besprühte Wände im Bereich des Rhein-Main-Donau-Kanals und der Südwesttangente fest. Der entstandene Sachschaden wird auf circa 2.000 Euro geschätzt.

Das Quartett muss sich nun wegen des Verdachts der Sachbeschädigung und Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz verantworten.

Michael Petzold/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken