Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (751) Betriebsunfall in Schwabach

    Schwabach (ots) - Am Freitag, 23. Mai 2003, 11.10 Uhr, ereignete sich auf dem Betriebsgelände einer Firma in Schwabach ein schwerer Betriebsunfall. Zwei Männer führten Arbeiten an einer Tunnelvortriebsmaschine durch. Dabei trat an einem Hydraulikzylinder ein Defekt auf, der zur Folge hatte, dass ein Kolben in dem Zylinder klemmte. Plötzlich schnellte der Kolben mit einem Druck von 350 Bar aus dem Zylinder und traf einen der beiden Arbeiter, der sich ca. 1,5 m vor der Maschine aufgehalten hatte, mit voller Wucht am Oberkörper. Der 41-jährige Arbeiter, der aus Sachsen stammt, zog sich bei dem Unglück schwere innere Verletzungen zu und wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Nürnberg-Süd eingeliefert. Dort verstarb er in den Nachmittagstunden an den Folgen seiner erlittenen Verletzungen.

    Beamte der Kriminalpolizeiinspektion Schwabach haben die Ermittlungen übernommen. Zur Klärung des Unfallherganges wurde ein Sachverständiger des TÜV Nordbayern hinzugezogen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Einsatzzentrale

Telefon:09122/927-224
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: