Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

07.12.2019 – 22:33

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1733) Bewaffneter Raubüberfall auf Supermarkt - Zeugen gesucht

Erlangen (ots)

Ein bewaffneter Täter hat heute Abend (07.12.2019) einen Supermarkt im Erlanger Stadtteil Bruck überfallen. Die Erlanger Polizei leitete eine großangelegte Fahndung ein und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Der bislang unbekannte Mann trat um kurz nach 20:00 Uhr an die Kasse der Supermarktfiliale in der Felix-Klein-Straße und bedrohte den anwesenden Kassierer unter Vorhalt einer Schusswaffe. Er ließ sich Bargeld aushändigen und flüchtete anschließend mit der Beute in unbekannte Richtung. Die Angestellten des Supermarkts blieben bei dem Überfall unverletzt.

Täterbeschreibung: Ca. 165 - 170 cm, vermutlich Bartträger, sprach Deutsch mit ausländischem Akzent, trug ein graues Halstuch vor dem Gesicht (Bandana) und war bekleidet mit einer grauen Jogginghose, einer hellgrauen Kapuzenjacke, schwarzen Handschuhen, weißen Schuhen sowie einem weißen Basecap. Außerdem soll der Täter eine Schusswaffe und eine dunkle Sporttasche (evtl. Nike) mit Schulterschlaufe mitgeführt haben.

Die Erlanger Polizei leitete eine umfangreiche Fahndung ein. Hierbei wurden die Einsatzkräfte unter anderem von einem Diensthund und einem Polizeihubschrauber unterstützt. Beamte des Kriminaldauerdienstes Mittelfranken übernahmen noch am Abend die ersten Ermittlungsmaßnahmen am Tatort.

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise. Personen, die Hinweise auf die Identität des Täters geben können oder die Tat beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0911 2112-3333 mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Die Polizei warnt eindringlich davor, sich dem bewaffneten Täter zu nähern. In dringenden Fällen soll der Polizeinotruf 110 gewählt werden.

Michael Konrad

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken