Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

12.08.2019 – 15:23

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1121) Polizeibeamte beleidigt und massiven Widerstand geleistet

Nürnberg (ots)

Am frühen Sonntagmorgen (11.08.2019) kam es zu heftigen Widerstandshandlungen und Beleidigungen gegenüber Polizeibeamten im Nürnberger Westen. Der mutmaßliche Täter weigerte sich zuvor, eine Gaststätte zu verlassen.

Gegen 08:00 Uhr verständigte der Betreiber einer Gaststätte in der Leopoldstraße die Polizei, da sich ein Gast weigerte, zu gehen. Beim Eintreffen einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Nürnberg-West trat der 47-jährige Tatverdächtige den Beamten sofort äußerst aggressiv gegenüber. Er machte einen stark alkoholisierten Eindruck, ging mit aggressiver Körperhaltung und erhobenen Händen auf die Polizisten zu und gestikulierte wild um sich.

Da sich die Beamten einem Angriff unmittelbar bevor sahen und der Mann sich weiterhin weigerte, den polizeilichen Anordnungen Folge zu leisten, mussten sie unmittelbaren Zwang anwenden. Dagegen wehrte sich der 47-Jährige massiv und beleidigte die Polizisten mit diversen Schimpfwörtern.

Schließlich konnten die Beamten den Mann zur Polizeiinspektion verbringen, wo auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Auch gegen diese Maßnahme wehrte sich der Mann erheblich.

Der 47-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Die eingesetzten Polizeibeamten blieben unverletzt.

Der Tatverdächtige muss sich nun in einem Ermittlungsverfahren - unter anderem wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte - verantworten. Er befindet sich zwischenzeitlich wieder auf freiem Fuß.

Alexandra Federl/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken