Das könnte Sie auch interessieren:

HZA-DA: Zoll stellt 100 kg Shisha-Tabak sicher

Darmstadt (ots) - Am Mittwochabend stellten Zöllnerinnen und Zöllner der Kontrolleinheit Verkehrswege des ...

POL-ME: E-Bike Fahrer nach Verkehrsunfall verstorben -Ratingen - 1906085

Mettmann (ots) - Am 16.06.2019, gegen 22.30 Uhr, befuhr ein 63-jähriger Ratinger mit seinem Pkw Daimler die ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachtes des schweren Raubes

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Samstag, 02.05.2019, hat ein bislang unbekannter Mann einen Penny-Markt an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

03.04.2019 – 13:12

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (452) Zeugenaufruf nach Verstoß Tierschutzgesetz

Nürnberg (ots)

Bereits am 30.03.2019 fanden Passanten im Nürnberger Osten eine Katze auf, die aller Wahrscheinlichkeit nach am helllichten Tag erschlagen wurde. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Nach Angaben der Besitzerin ließ sie ihre Katze gegen 10:00 Uhr aus dem Haus am Harsdörffer Platz. Eine Stunde später fand sie ein Passant dort tot auf. Nach aktueller Spurenlage und dem Verletzungsbild gehen die Ermittler der PI Nürnberg-Ost derzeit davon aus, dass das Tier erschlagen wurde.

Zeugen, die im Zusammenhang mit dieser Straftat Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der PI Nürnberg-Ost unter der Telefonnummer 09 11 91 95 - 0 zu melden.

Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken