Das könnte Sie auch interessieren:

POL-STD: Abgestellter Linienbus in Himmelpforten ausgebrannt, Einbrüche im Landkreis

Stade (ots) - 1. Abgestellter Linienbus in Himmelpforten ausgebrannt Am heutigen frühen Morgen gegen 05:25 ...

POL-UN: Schwerte - Öffentlichkeitsfahndung nach versuchtem Raub Angestellte schlägt Täter in die Flucht

Schwerte (ots) - Am Mittwoch, den 19.12.2018 betrat ein bisher noch unbekannter Mann gegen 19.00 Uhr die ...

POL-ROW: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 1

Rotenburg (ots) - Hollenstedt. Glück im Unglück hatten zwei Unfallbeteiligte am Samstag auf der BAB 1. Gegen ...

11.09.2002 – 09:55

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1537) Lkw mit Anhänger umgestürzt

    Schwabach (ots)

Heute Morgen, 11.09.2002, 05.25 Uhr, stürzte ein Lkw mit Anhänger auf der BAB A 9 zwischen den Anschlussstellen Greding und Altmühltal in Fahrtrichtung München um.

  Zunächst kam ein 48-jähriger Lkw-Fahrer aus Dessau mit seinem Hängerzug, beladen mit Fahrrädern, Marmelade und Fenstern, nach rechts von der Fahrbahn ab, schrammte ca. 30 m an der Leitplanke entlang, riss dann plötzlich nach links, schleuderte über die Fahrbahn, wodurch der Lkw und Anhänger umstürzte. Bei dieser Aktion wurde auch die Mittelschutzplanke auf ca. 100 m beschädigt. Ein auf der linken Fahrspur folgender VW-Golf, besetzt mit einem Ehepaar aus Norddeutschland, erkannte das Hindernis zu spät, prallte gegen den umgestürzten Hänger und schleuderte auf die mittlere Fahrspur. Diesem konnte ein nachfolgender Lkw ausweichen, ein zweiter Lkw erfasste den Golf jedoch noch leicht.

  Die beiden Insassen des VW-Golf sowie der Fahrer des umgestürzten Lkws wurden leicht verletzt.

  Der Sachschaden dürfte sich auf ca. 150.000 Euro belaufen. Die Ladung des umgestürzten Lkw wurde von zahlreichen Helfern des Technischen Hilfswerks per Hand umgeladen.

  Im morgendlichen Berufsverkehr kam es zu erheblichen Behinderungen - derzeit läuft der Verkehr über die Standspur und rechte Spur an der Unfallstelle vorbei. Die Bergungsarbeiten dürften bis ca. 10.00 Uhr abgeschlossen sein. Mit weiteren Behinderungen muss gerechnet werden, da die Arbeiten an der Mittelschutzplanke noch einige Zeit in Anspruch nehmen.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon:09122/927-220
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken