Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1324) Von Hausfassade gestürzt

        Nürnberg (ots) - Am 02.08.2002, gegen 03.00 Uhr, tauchte ein
39-jähriger Nürnberger bei seiner Ex-Freundin in der Nürnberger
Südstadt auf und verlangte von ihr Geld. Die Frau ließ den
39-Jährigen nicht in die Wohnung und warf stattdessen einen
5-Euro-Schein aus dem Fenster ihrer Wohnung auf die Straße. Dieser
Schein blieb jedoch auf dem Fenstersims einer Wohnung im 1. Stock
liegen. Um an den Schein zu gelangen, versuchte der 39-Jährige, die
Fassade des Hauses hochzuklettern und stürzte dabei aus einer Höhe
von ca. 4 m auf den Gehweg. Mit schweren Verletzungen musste der
Mann ins Krankenhaus gebracht werden.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: