Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: 11jähriger Junge aus Winnenden vermisst

Aalen (ots) - Winnenden: Öffentlichkeitsfahndung nach 11jährigem Jungen Seit Freitag, 22.03.2019, fehlt ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

05.06.2002 – 14:09

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (984) Vier Kinder auf Diebestour

        Schwabach (ots)

Am Dienstag, 04.06.2002, gegen 08.00 Uhr,
gelang es Beamten der Polizeiinspektion Feucht nach einer Fahndung
vier aus einem Kinderheim bei Naila entwichene Kinder in Feucht
aufzugreifen.

  Die Kinder im Alter von 10 bis 13 Jahren waren aus dem Kinderheim entwichen und zunächst mit dem Zug nach Hof gefahren. Sie suchten dort einen Armee-Shop auf und entwendeten  zwei Armeemesser. Da sie für die Fahrkarte nach Nürnberg Geld brauchten, entwendeten sie nach eigenen Angaben einem 9-Jährigen aus dessen Geldbeutel einen 20-Euro-Schein. Gegen 23.00 Uhr trafen sie in Feucht ein. Ein Junge des Quartetts hat in Feucht einen Angehörigen. Diesen wollte er aufsuchen, konnte ihn jedoch nicht antreffen. Aus diesem Grunde entschlossen sie sich nach Naila zurückzukehren. Sie machten sich daher auf die Suche nach einem fahrbaren Untersatz. Nachdem sie ebenfalls gemäß eigenen Angaben über 20 Pkw "überprüft" hatten, fanden sie schließlich in einem Hinterhof in der Hauptstraße in Feucht einen Pkw dessen Heckklappe nicht verschlossen war. Nachdem sie den Pkw geöffnet hatten, unternahmen sie einen untauglichen Versuch, den Pkw zu starten. Der 10-Jährige gab an, als einziger Fahrerfahrung zu haben. Nachdem es ihnen nicht gelang, den Pkw zu starten, begaben sie sich wieder in die Innenstadt. Aus dem Pkw   hatten sie eine Kamera im Wert von 100 Euro entwendet.  Nachdem die PI Feucht von der örtlich zuständigen Dienststelle in Oberfranken über die vier entwichenen Jugendlichen informiert worden war, konnten diese, wie bereits erwähnt, nach einer Fahndung im Stadtgebiet von Feucht aufgegriffen werden. Die vier Kinder waren derart erschöpft, dass sie während ihrer Anhörung bei der Polizei einschliefen. Die Vier wurden einem Erzieher übergeben, der sie in die Obhut des Heimes zurückbrachte. Der in Feucht entstandene Gesamtschaden beträgt ca. 400 Euro.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon:09122/927-220
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung