Das könnte Sie auch interessieren:

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

POL-MS: Auto prallt gegen Baum und fängt Feuer - 22-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Münster (ots) - Ein 22-jähriger Mann aus Neuenkirchen wurde am Sonntagmorgen (26.5., 6:19 Uhr) bei einem ...

FW-MH: Zwei Verletzte nach Verkehrsunfall auf der Mendener Straße

Mülheim an der Ruhr (ots) - In den frühen Abendstunden des heutigen Tages kam es im Verlauf der Mendener ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

19.01.2017 – 10:20

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (88) Schwerer Betriebsunfall bei Sanierungsarbeiten

Zirndorf (ots)

Am frühen Mittwochnachmittag (18.01.2017) ereignete sich in Zirndorf (Landkreis Fürth) ein schwerer Betriebsunfall, in dessen Folge ein 77-jähriger Mann verstarb.

Der Arbeiter war mit Restaurierungsarbeiten einer Wohnung in der dritten Etage eines Mehrfamilienhauses an der Lichtenstädter Straße beschäftigt.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen befand sich der Senior kurz nach 13:30 Uhr zusammen mit einem weiteren Bauarbeiter auf dem Balkon der betreffenden Wohnung. Mittels einer elektrischen Seilwinde beförderten die Männer entlang der Hausfassade Bauschutt nach unten.

Aus bislang noch nicht geklärter Ursache stürzte der 77-Jährige hierbei zusammen mit der Transporteinrichtung rund 10 Meter in die Tiefe und blieb dort schwer verletzt liegen.

Beamte der Zirndorfer Polizeiinspektion trafen als erste an der Unglücksstelle ein und leisteten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes Erste Hilfe.

Nach der notärztlichen Erstversorgung kam der Verunglückte in ein Nürnberger Klinikum. Dort erlag der 77-Jährige am Abend seinen schweren Verletzungen.

Die Fürther Kriminalpolizei hat unter Einbindung der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG Bau) die Ermittlungen zur Erforschung der Unfallursache aufgenommen.

Christian Daßler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken