PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

09.06.2016 – 11:00

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1073) Heftige Auseinandersetzung endete im Krankenhaus

FürthFürth (ots)

Eine heftige Auseinandersetzung zwischen zwei Männern endete am Abend des 08.06.2016 für einen Beteiligten im Krankenhaus. Die Ermittlungen des Sachverhalts übernahm die Fürther Polizei.

Nach den bisher vorliegenden Erkenntnissen kam es gegen 20:15 Uhr in der Siegelsdorfer Straße in Fürth-Burgfarrnbach zu nachfolgendem Sachverhalt:

Ein 49-jähriger Mann war zur genannten Zeit mit seinem Pkw unterwegs, als ihm seine ehemalige Lebensgefährtin (40) entgegenkam. Er stellte sein Fahrzeug quer, um sie anzuhalten und sie zu einem klärenden Gespräch zu bewegen. Ein Begleiter der 40-Jährigen schlug daraufhin mit einem Schlagstock die Scheibe des Pkws ein. Es entwickelte sich eine heftige Auseinandersetzung zwischen den Männern, in deren Verlauf der 49-Jährige mehrfach sowohl mit dem Schlagstock als auch mit Tritten gegen den Kopf malträtiert wurde. Die Polizei wurde verständigt.

Der 49-jährige Mann kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Sein Kontrahent (32) blieb nahezu unverletzt. Der Hintergrund der Auseinandersetzung ist noch unbekannt.

Zahlreiche strafrechtliche Verstöße, u.a. einfache und gefährliche Körperverletzung, Sachbeschädigung und Verstöße gegen das Waffengesetz, sind nun Gegenstand mehrerer Ermittlungsverfahren gegen beide Beteiligte.

Bert Rauenbusch/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken