Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (218) Lkw-Unfall auf der A 3 Würzburg - Nürnberg

        Erlangen (ots) - Am 05.02.2002, gegen 13.00 Uhr, ereignete sich
ca. zwei km nach der Anschlussstelle Erlangen-West ein Auffahrunfall
an dem insgesamt 5 Lkw beteiligt waren.  Nach bisherigem
Ermittlungsstand musste ein Lkw mit Anhänger stark abbremsen, als
ein Pkw plötzlich vor ihm einscherte. Der hinter ihm fahrende
Sattelzug konnte noch rechtzeitig abbremsen und einen Zusammenstoß
vermeiden. Ein nachfolgender Lkw mit Anhänger geriet ins Schleudern
und fuhr auf den zweiten Lkw auf. Der vierte Lkw, wiederum ein
Sattelzug, versuchte dem schleudernden dritten Lkw auszuweichen,
fuhr jedoch noch auf den Anhänger auf. Ein weiterer Lkw, ein
Milchtankzug, fuhr nun auf den Lkw Nr. 4 auf. Der Fahrer des dritten
Lkw wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Die
anderen Fahrzeuglenker blieben unverletzt. Der Gesamtschaden wird
auf ca. 300.000 EUR geschätzt. Während der Bergungsarbeiten war die
Autobahn ca. 2,5 Stunden total gesperrt, es bildete sich ein Stau
von ca. 10 km Länge. Der Verkehr wurde umgeleitet.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Erlangen - Pressestelle

Telefon:09131/760-214
Fax: 09131/760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: