Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (834) Bierlaster kippte um

      Schwabach (ots) - Ein 21-jähriger Kraftfahrer aus
Unterfranken war heute, 07.05.2001, mit einem Sattelzug auf der
BAB A 9 von München in Richtung Neumünster unterwegs. Zwischen
den Anschlussstellen Altmühltal und Greding kam er gegen 08.30
Uhr aus Unachtsamkeit auf das rechte Bankett, blieb schräg in
der Böschung stecken und verlor seine Ladung. In den frühen
Morgenstunden hatte er bei einer Münchner Großbrauerei 22 Tonnen
Bierdosen und -kisten geladen. Diese «wertvolle Fracht» liegt
nun bei Greding neben der Autobahn. Verletzt wurde niemand, zu
größeren Verkehrsstauungen kam es bislang nicht. Es entstand ein
Gesamtschaden von 150.000 DM, davon ca. 30.000 DM an der Ladung.

Die Bergungsarbeiten dürften noch einige Stunden dauern.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Schwabach - Pressestelle
Telefon: 09122-927-220
Fax:        09122-927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: