Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild - Wer kennt den Räuber

Hannover (ots) - Die Polizei sucht mit Hilfe eines Phantombildes nach einem Räuber. Er steht im Verdacht, mit ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

02.05.2001 – 14:53

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (815) Schwerer Motorradunfall

    Erlangen (ots)

                                
    Am 01. Mai 2001, gegen 17.15 Uhr, ereignete sich auf der
Bundesstraße 2, zwischen Ford und Eschenau, ein folgenschwerer
Motorradunfall.
    Ein 36-jähriger Motorradfahrer aus Nürnberg überholte eine
Fahrzeugkolonne. Als ein 20-jähriger Pkw-Fahrer aus dem
Landkreis Forchheim ausscherte, kam es zum Zusammenstoß. Durch
den Aufprall wurde der Motorradfahrer auf den tieferliegenden
Radweg geschleudert. Er erlitt schwere innere Verletzungen und
wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Chirurgie Erlangen
geflogen. Der Autofahrer und die 33-jährige Sozia des Motorrades
wurden leicht verletzt in das Krankenhaus gebracht.
Der Gesamtschaden beträgt 8.000 DM.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Erlangen -  Pressestelle
Telefon: 09131-760-214
Fax:        09131-760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken