Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (10) Überfall auf Sparkasse hier: Bildfahndung

      Ansbach (ots) - Wie bereits berichtet, beraubten zwei
bislang unbekannte Männer heute Vormittag, 13.12.2000, gegen
09.40 Uhr, eine Zweigstelle der Sparkasse in Dombühl, Landkreis
Ansbach.

    Nach den bisherigen kriminalpolizeilichen Ermittlungen betrat einer der beiden Räuber (siehe Bildveröffentlichung) die Bank. Bereits im Vorraum nahm der Unbekannte eine Bankkundin als Geisel und forderte diese unter Vorhalt einer Langwaffe auf, mit ihm in die Schalterhalle zu gehen. Eine Kundin, die sich dort bereits aufhielt, nahm er ebenfalls als Geisel und bedrohte sie mit der Waffe.

    Von den beiden anwesenden Bankangestellten forderte er die Herausgabe von Bargeld. Daraufhin wurden dem Räuber 76.000 DM ausgehändigt, die dieser in eine mitgebrachte Jutetasche stopfte. Nach Erhalt der Beute verließ der Mann die Sparkassenfiliale. Vor dem Gebäude wartete sein Komplize in einem Pkw. Die beiden Räuber flüchteten anschließend mit dem Fahrzeug, an dem sich wahrscheinlich ein Würzburger Kennzeichen befunden hat, in Richtung B 25.

    Eine Großfahndung der Polizei, bei der auch ein Hubschrauber eingesetzt wurde, blieb bislang ohne Erfolg.

Beschreibung des Abgebildeten:     Ca. 35 bis 40 Jahre alt, etwa 180 cm groß, kräftige Statur, bekleidet mit einer blauen Latzhose und einem rot karierten Holzfällerhemd, trug bei Tatausführung eine hautfarbene Gesichtsmaske.

    Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Ansbach unter der Telefonnummer 0981/9094-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Ansbach -  Pressestelle
Telefon: 0981-9094-213
Fax:        0981-9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: