Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (3) Auseinandersetzung befürchtet - zwei Messer sichergestellt

      Fürth (ots) - Am Montag, 04.09.2000, wurde der Polizei kurz
nach 20.00 Uhr mitgeteilt, dass auf der Poppenreuther Straße in
Fürth eine Schlägerei zwischen Russlanddeutschen und
Kirchweihburschen unmittelbar bevorstehen soll. Daraufhin wurde
das Kirchweihgelände mit mehreren Streifen angefahren. Die
Polizei stellte von mehreren Personen vorsorglich die
Personalien fest und war den ganzen Abend über mit uniformierten
Streifen, einem Diensthundeführer und auch mit Zivilkräften
präsent. Die angekündigte Auseinandersetzung konnte so
verhindert werden.

    Allerdings bemerkte eine Streife zwei 16-jährige Schüler aus Zirndorf, die vor dem Bierzelt mit so genannten Butterfly-Messern herumfuchtelten. Die Messer wurden sichergestellt und gegen die beiden Schüler Anzeigen wegen Verstoß gegen das Waffengesetz erstattet. Die beiden Zirndorfer gehören weder den Kirchweihburschen noch der Gruppe von jugendlichen deutschstämmigen Aussiedlern an.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Fürth - Pressestelle
Telefon: 0911-75905-224
Fax:        0911-75905-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: