Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

05.04.2010 – 11:11

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (581) Verborgenes Gefahrgut

    Erlangen (ots)

Am Samstagnachmittag wurde auf der A 3 bei Erlangen ein Sattelzug kontrolliert, nachdem er gegen das Überholverbot verstoßen hatte.

    Bei der anschließenden  Überprüfung der Ladungssicherung fiel den Beamten auf, dass sich auf der Ladefläche zwischen diversem Sammelgut auch 4 Paletten gekennzeichneten Gefahrgutes befanden. Es handelte sich dabei um 100 Sack eines chemischen Stoffes in Granulatform.

    Der Fahrer hatte seinen Sattelzug nicht mit den erforderlichen Gefahrguttafeln gekennzeichnet und führte auch nicht die vorgeschriebenen "Schriftlichen Weisungen" für den Umgang mit dem transportierten Stoff mit.  Angeblich hatte er den beladenen Lkw von einem anderen Fahrer übernommen, ohne sich  um die Ladung zu kümmern.

    Die Gefahrguttafeln wurden zwar schnell aufgeklappt, allerdings wurde die Weiterfahrt bis zum Eintreffen der "Gefahrgutzettel" untersagt. /Quelle: Verkehrspolizeiinspektion Erlangen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell