Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1194) Trickdiebe provozierten Reifenpanne - Warnhinweis

    Heilsbronn/Feuchtwangen (ots) - In den vergangenen beiden Nächten (23./24.06. und 24./25.06.2009) beschädigten Unbekannte auf Rastplätzen an der A 6 Reifen geparkter Fahrzeuge. Anschließend nutzten sie die Notlage der Fahrzeuginhaber aus.

    Am Mittwochmorgen gegen 03:00 Uhr wurde ein Pkw-Fahrer, der in seinem Fahrzeug auf einem Rastplatz im Gemeindegebiet von Petersaurach, Lkrs. Ansbach, nächtigte von unbekannten Männern aufgeweckt. Unter einem Vorwand wurde er aufgefordert loszufahren. Kurze Zeit später stellte er einen Reifenschaden fest. Den anschließenden Reifenwechsel nutzten die Täter und entwendeten aus dem Fahrzeug einige hundert Euro Bargeld und ein Navigationsgerät.

    Am Donnerstagmorgen um die gleich Zeit wurde ein Lkw-Fahrer auf einer Rastanlage bei Aurach Opfer des gleichen Tricks. Ihm entwendeten die Täter eine noch höhere Summe an Bargeld.

    Es konnte jeweils ein Täter beschrieben werden: Bei Petersaurach griff ein ca. 175 cm großer, kräftiger, 40-Jähriger, vermutlich Osteuropäer zu. In Aurach war es ein ca. 180 cm großer, schlanker 35-jähriger Mann. Beide Tatverdächtige waren jeweils dunkel bekleidet.

    Die Verkehrspolizei Ansbach hat die Ermittlungen wegen Diebstahls aufgenommen. Hinweise bitte an die VPI Ansbach unter der Telefonnummer (0981) 9094-430.

    Robert Schmitt/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: