Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ROW: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 1

Rotenburg (ots) - Hollenstedt. Glück im Unglück hatten zwei Unfallbeteiligte am Samstag auf der BAB 1. Gegen ...

POL-UN: Schwerte - Öffentlichkeitsfahndung nach versuchtem Raub Angestellte schlägt Täter in die Flucht

Schwerte (ots) - Am Mittwoch, den 19.12.2018 betrat ein bisher noch unbekannter Mann gegen 19.00 Uhr die ...

POL-ME: 19-jähriger Langenfelder nach Angriff schwer verletzt: Polizei sucht Zeugen - Monheim - 1901093

Mettmann (ots) - In der Nacht zu Samstag (19. Januar 2019) ist ein 19 Jahre alter Langenfelder vor einer ...

22.02.2000 – 11:17

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (5) Tresordiebstahl aus Verbrauchermarkt in Nürnberg-St. Johannis

      Nürnberg (ots)

Im Zeitraum vom 19.02.2000, 16.00 Uhr, bis
21.02.2000, 06.00 Uhr, wurde in einen Verbrauchermarkt in
Nürnberg-St. Johannis, Johannisstraße , eingebrochen. Die Täter
gelangten über die Hintertür in die Geschäftsräume und begaben
sich dann zielsicher in das Büro. Dort entwendeten sie einen ca.
300 kg schweren Tresor (Maße 90 x 65 x 65) mit dem Inhalt von
mehreren tausend DM. Im Keller des Supermarktes wurden mehrere
Stahlschränke der Angestellten durchwühlt. Die Tat wurde erst am
Montag gegen 06.00 Uhr bemerkt, als die Marktleiterin zum
Arbeitsbeginn kam.

    Die Polizei fragt nun, wer im Tatzeitraum verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat, insbesondere, wie Personen einen größeren Gegenstand in ein Fahrzeug luden.

    Sachdienliche Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 211-2777 entgegen.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken