Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Dienstag, 11.12.2018, ertappte die 51-jährige Inhaberin eines Supermarktes auf ...

13.03.2019 – 14:00

Polizei Coesfeld

POL-COE: Rosendahl, Osterwick, Midlich/ Identitäten der Flüchtlinge aus Lkw geklärt - Fahrer nach Vernehmung entlassen

Coesfeld (ots)

Die vier Flüchtlinge und der Lkw-Fahrer wurden zunächst dem Polizeigewahrsam zugeführt. In ihren ersten Vernehmungen räumten die vier aus dem Sudan stammenden Flüchtlinge ein, während der von dem Lkw-Fahrer eingelegten Übernachtungspause im französisch-belgischen Grenzgebiet in die frei zugänglichen Palettenboxen des Lkw geklettert zu sein. Sie waren zunächst in einer Gruppe von sieben Personen unterwegs. Während vier von ihnen sich in die Palettenboxen legten, sahen die anderen drei auf Grund der Enge der Boxen davon ab. Diese drei haben dann von außen die Klappe geschlossen und wieder verriegelt. Bei dem Ladegeschäft des Lkw-Fahrers in Rosendahl haben sie dann auf sich aufmerksam gemacht. Den Lkw hatten sie sich wegen des irischen Kennzeichens ausgesucht, in der Hoffnung, dass sie so ihr Wunschziel Großbritannien erreichen. Vor dem Hintergrund dieser Angaben ließ sich der Anfangsverdacht der Schleusung gegen den Fahrer nicht erhärten. Er wurde nach seiner Vernehmung noch gestern Abend entlassen. Inzwischen konnte die Identität der vier Flüchtlinge geklärt werden. Sie sind 15, 17, 18 und 30 Jahre alt. Zwei Männer haben bereits in der Vergangenheit einen Asylantrag bei einer anderen Behörde in Deutschland gestellt und werden dorthin verwiesen. Die beiden Minderjährigen werden dem zuständigen Jugendamt zur Betreuung überstellt. Es werden gegen alle Vier Strafverfahren wegen des Verdachts der illegalen Einreise geführt.

Ursprungsmeldung: Rosendahl, Osterwick, Midlich/ Polizei befreit Flüchtlinge aus Lkw

12.03.2019, 14:23 Uhr Coesfeld Vier Flüchtlinge aus Afrika befreite die Polizei am Dienstagnachmittag, 12.03.2019, gegen 13.20 Uhr in Osterwick aus einem Lkw. Sie befanden sich in unter der Ladefläche befindlichen Transportboxen. Der Lkw war von Frankreich aus über Belgien nach Osterwick angereist. Die vier Flüchtlinge und der aus Rumänien stammende Lkw-Fahrer (38 Jahre) wurden vorläufig festgenommen. Das Ausländeramt wurde informiert; die weiteren Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Coesfeld
Pressestelle

Telefon: 02541-14-290 bis -292
Fax: 02541-14-195
http://coesfeld.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Coesfeld, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Coesfeld
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Coesfeld