Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-DO: Lisa - wo bist Du?

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0334 Lisa - wo bist Du? Die Dortmunder Polizei sucht nach der 18-jährigen Lisa ...

16.01.2019 – 14:12

Polizei Coesfeld

POL-COE: Kreispolizeibehörde Coesfeld/ Verkehrserziehung im Kindergarten

POL-COE: Kreispolizeibehörde Coesfeld/ Verkehrserziehung im Kindergarten
  • Bild-Infos
  • Download

Coesfeld (ots)

Pünktlich zum Neuen Jahr beginnen auch wieder die Verkehrserziehungsaktionen im Bereich der Kindertageseinrichtungen. Die Verkehrssicherheitsberater der Kreispolizeibehörde Coesfeld suchen die Kindergärten im gesamten Kreisgebiet auf, um mit den angehenden Schulkindern in Kontakt zu kommen und ihnen durch das direkte Erleben die Scheu vor der Polizei zu nehmen.

Die Beamtinnen und Beamten bringen den Kindern zum einen den Polizeialltag des "Freund und Helfers" nahe, vermitteln aber auch in kindgerechter Form, sich richtig und sicher im Straßenverkehr zu verhalten. Hierbei werden die Verkehrssicherheitsberater auch von ihren Kollegen des Bezirksdienstes unterstützt. Diese erleben mit den Kindern die Verkehrswirklichkeit auf den Straßen und verdeutlichen anhand praktischer Übungen z.B. in geeigneter Weise eine Straße sicher zu überqueren. Das Ganze wird ebenfalls mittels eines einstudierten pädagogischen Puppenspiels der Verkehrspuppenbühne der Polizei spielerisch verdeutlicht.

Durch diese Präventionsveranstaltungen sollen nicht nur Verkehrsunfälle verhindert, sondern auch die Selbstständigkeit der Kinder gefördert und gestärkt werden. Da Kinder keine Bremsen haben, sich leicht ablenken lassen und auch keine kleinen Erwachsenen sind, zeigt sich hier die Notwendigkeit der intensiven Verkehrserziehungsarbeit unter polizeilicher Begleitung.

Die Kindertageseinrichtungen als auch die Polizei unterstützen diese Erziehungsarbeit gerne, aber die Hauptverantwortung liegt hierbei immer noch allein bei den Eltern. Um den erwachsenen Bezugspersonen Anregungen und Hilfen geben zu können, werden auch Eltern-Informationsveranstaltungen angeboten und durchgeführt. Die Termine hierzu können die Eltern der in diesem Jahr einzuschulenden Kinder in den jeweiligen Kindergärten erfahren.

Zum Schluss der polizeilichen Programmreihe werden die Kinder mit ihren Erzieherinnen und Erziehern zu einem Besuch der Polizeistationen eingeladen, wo sie noch einmal den Arbeitsplatz der Polizeibeamten kennenlernen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Coesfeld
Pressestelle

Telefon: 02541-14-290 bis -292
Fax: 02541-14-195
http://coesfeld.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Coesfeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Coesfeld