Polizei Coesfeld

POL-COE: Havixbeck, Hauptstraße/ Tatverdächtiger in U-Haft

Coesfeld (ots) - Der 36-jährige Steinfurter, der im Verdacht steht, in den frühen Morgenstunden des 03.10.2018 in Havixbeck ein Auto in seinen Besitz gebracht zu haben und sich damit in die Niederlande abgesetzt haben soll, sitzt seit Donnerstagmittag, 11.10.2018 in U-Haft. Seine Papiere waren im Zusammenhang mit dem Angriff auf einen BMW-Besitzer gefunden worden. In der Nähe von Deventer in den Niederlanden war der verwirrt wirkende Steinfurter von der niederländischen Polizei aufgegriffen worden. Mangels Rechtsgrundlage in den Niederlanden setzte man ihn dort wieder auf freien Fuß. Nach Bewertung der Rechtslage mit der Staatsanwaltschaft Münster wurde das Delikt als Schwerer Raub eingestuft. Absprachegemäß erschien der Steinfurter am Mittwochnachmittag, 10.10.2018 zur erkennungsdienstlichen Behandlung bei der Polizei in Dülmen. Im Zuge dessen wurde der von der Staatsanwaltschaft Münster beantragte Haftbefehl vollstreckt. Der Haftrichter ordnete schließlich am Donnerstagmittag die Untersuchungshaft an. Der Steinfurter wurde der Obhut der Justiz übergeben. Die weiteren Ermittlungen zum Tathergang dauern an.

Ursprungsmeldung: POL-COE: Havixbeck, Hauptstraße/ Gedroht, Scheibe eingeschlagen und dann Auto gestohlen 03.10.2018 - 15:58 Coesfeld - Ein besonders rabiater Autodiebstahl hat die Polizei heute Nacht (03.10.2018) in Havixbeck beschäftigt. Gegen 03.40 Uhr ging ein Notruf von zwei jungen Männern (18 und 20 Jahre) aus Havixbeck ein, die in der Blickallee von einem Mann mit einem langstieligen Werkzeug bedroht wurden. Kurz darauf meldete sich ein 45-jähriger Havixbecker, der dem Täter auf der Hauptstraße begegnet war. Der Unbekannte hatte dem Autobesitzer mit dem Werkzeug gedroht und zum Aussteigen aufgefordert. Als dieser nicht reagierte, schlug der Täter die Scheibe ein. Der Havixbecker verletzte sich dabei und flüchtete vor dem Angreifer. Der Unbekannte fuhr mit dem BMW des Havixbeckers davon. Auf dem Weg zwischen Blickallee und Hauptstraße fanden Polizisten die Geldbörse mit Papieren eines 36-Jährigen aus Steinfurt. Zur Fahndung nach dem Flüchtigen wurde auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt. Der Autobesitzer kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus. Den Wagen des Havixbeckers fand die Polizei in der Nähe von Deventer in den Niederlanden. Im Nahbereich trafen die Polizisten den verwirrt wirkenden Steinfurter an. Er wurde vorläufig festgenommen und das Auto sichergestellt. Nun erwartet den Steinfurter ein Strafverfahren wegen Bedrohung, gefährlicher Körperverletzung und Pkw-Diebstahl.

Rückfragen bitte an:

Polizei Coesfeld
Pressestelle

Telefon: 02541-14-290 bis -292
Fax: 02541-14-195
http://coesfeld.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Coesfeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Coesfeld

Das könnte Sie auch interessieren: