PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen mehr verpassen.

05.05.2021 – 14:21

Polizeiinspektion Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen

POL-LG: ++ Thermopanefenster an Schwimmbad beschädigt ++ Baum kippt vor Bus auf Fahrbahn ++ versuchter "Enkeltrick" - Seniorin bedroht ++

Lüneburg (ots)

Lüneburg

Lüneburg - versuchter Einbruch - volltrunken mit Fahrrad unterwegs

Am 04.05.21, gegen 23.30 Uhr, versuchte ein unbekannter Täter in ein Nagelstudio in der Bardowicker Straße einzubrechen. Der Täter beschädigten ein Fenster, gelangten jedoch nicht in das Gebäude. Es entstand Sachschaden von mehreren hundert Euro. Eine aufmerksame Anwohnerin hatte den versuchten Einbruch bemerkt und umgehend die Polizei angerufen. In der Nähe des Tatortes wurde ein 41 Jahre alter Tatverdächtiger angetroffen. Ob er für die Tat verantwortlich ist, wird geprüft. Ca. eine Stunde zuvor hatte sich der 41-Jährige in der Bardowicker Straße ein Fahrrad eines 40 Jahre alten Mannes angeeignet. Dieser rief die Polizei. Noch während die Polizeibeamten eine Anzeige wegen Fahrraddiebstahls aufnahmen, kam der 41-Jährige mit dem Fahrrad zurück, wobei er erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,26 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und jeweils ein Verfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und wegen des Verdachts des Fahrraddiebstahls eingeleitet.

Lüneburg - versuchter "Enkeltrick" - Seniorin bedroht

Am Montagvormittag rief ein unbekannter Täter eine Lüneburger Seniorin an und versuchte sie davon zu überzeugen, dass ein Verwandtschaftsverhältnis besteht und sie mehrere tausend Euro an ihn aushändigt. Als die Seniorin Fragen stellte, drohte ihr der unbekannte Täter. Es kam nicht zu einer Geldübergabe. Stattdessen erstattete die Seniorin Anzeige. Die Polizei empfiehlt bei entsprechenden Anrufen umgehend bei der Polizei Lüneburg unter der bekannten Nummer Tel.: 04131/8306-2215 anzurufen oder ggf. auch über den Notruf 110.

Lüneburg - nach Unfall geflüchtet

Am 03.05.21, zwischen 15.00 und 17.00 Uhr, stieß ein bislang Unbekannter gegen das Heck eines Pkw Hyundai, der in der Straße Hasenburger Berg auf dem dortigen Parkstreifen abgestellt war. Am Hyundai entstand Sachschaden von geschätzten 1.000 Euro. Einen Tag später, am Dienstag, zwischen 11.50 und 12.55 Uhr, wurde ein VW Golf, der auf einem Parkplatz an den Sülzwiesen in der Straße Am Bargenturm geparkt stand, ebenfalls von einem unbekannten Fahrzeug beschädigt. In diesen Fall entstand Sachschaden von geschätzten 500 Euro. In beiden Fällen fuhren die unbekannte Unfallverursacher davon, ohne ihre Personalien zu hinterlassen. Ebenfalls am 04.05.21, gegen 17.50 Uhr, kam es An der Einmündung Auf der Höhe/ Schildsteinweg zu einem Unfall. Ein unbekannter Fahrradfahrer war auf den anhaltenden Opel Corsa eines 25-Jährigen aufgefahren und verursachte leichten Sachschaden. Der Fahrradfahrer flüchtete in die Straße Mittelfeld und von dort weiter Richtung Jüttkenmoor. Bei dem flüchtigen Fahrradfahrer handelte es sich um einen ca. 27 Jahre alten, großen, schlanken Mann, der mit einem weißen Rennrad unterwegs war. Es wurden Verfahren wegen Verkehrsunfallflucht eingeleitet. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüchow-Dannenberg

Dannenberg, OT. Streetz - Baum kippt vor Bus auf Fahrbahn - 11.000 Euro Sachschaden

Mit einem auf die Fahrbahn stürzenden Baum kollidierte ein Linienbus in den Nachmittagsstunden des 04.05.21 auf der Landesstraße 231 zwischen Hitzacker und Streetz. Die Erle mit ca. 40cm Durchmesser war gegen 16:30 Uhr aufgrund des Windes unmittelbar vor dem Bus auf die Fahrbahn gekippt. Es entstand ein Sachschaden von gut 11.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Lüchow - Kollision zwischen Pkw - leicht verletzt

Leichte Verletzungen erlitt eine 23 Jahre alte Fahrerin eines Pkw Ford in den Morgenstunden des 04.05.21 in der Lange Straße. Eine 62 Jahre alte Fahrerin eines Pkw Audi hatte gegen 09:20 Uhr beim Einbiegen von der Schmiedestraße in die Lange Straße die vorfahrtsberechtigte Ford-Fahrerin übersehen, so dass es zur Kollision kam. Es entstand ein Sachschaden von gut 4.000 Euro.

Dannenberg, OT. Seybruch - Pkw gerät in Brand - Insassen und drei Pferde auf Anhänger bleiben unverletzt

Zum Brand in einem fahrenden Pkw Ford Ranger aus dem Landkreis Ludwigslust-Parchim kam es in den Mittagsstunden des 04.05.21 auf der Bundesstraße 191. Der 63 Jahre alte Fahrer konnte gegen 12:15 Uhr sein Fahrzeug stoppen, so dass die Insassen und drei auf einem Anhänger transportierten Pferde unversehrt blieben. Die Feuerwehr war im Löscheinsatz. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro.

Uelzen

Ebstorf - Thermopanefenster an Schwimmbad beschädigt

Eine Thermopanefensterscheibe des Schwimmbads im Hans-Rasch-Weg beschädigten Unbekannte im Verlauf des Wochenendes, zwischen dem 30.04. und 03.05.21. Dabei wurde vermutlich ein spitzer Gegenstand verwendet, so dass ein Sachschaden von gut 800 Euro entstand. Hinweise nimmt die Polizei Ebstorf, Tel. 05822-94792-0, entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Antje Freudenberg
Telefon: 04131-8306-2515
Mobil: 01520-9348988
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Lüneburg
Weitere Storys aus Lüneburg